8/2/12

Maribor 2012: As We Speak

In sieben künstlerischen oder diskursiven, unterschiedliche Zielgruppen ansprechenden Projekten werden Sprach- und Klangformen vorgestellt, die nach der Entwicklung und Zukunft von Sprachen fragen; dabei wird auch eine Aus- einandersetzung mit Maribor, seiner Geschichte und seinen Bürgern versucht. AS WE SPEAK – zukünftige Sprachen wurde von der Berliner Kuratorin Heike Albrecht entwickelt: Unter anderem sind Arbeiten von Stefan Rummel (Berlin), Frank Bretschneider (Berlin), Boris Buden (Berlin), Helene Breitenfellner (Maribor), Jernej Habjan (ljubljana), Mate Kapovicˇ (Zagreb), Birgit Mennel (Vienna), Stefan Nowotny (Vienna), Ignaz Schick (Berlin), Martin Tétreault (Montreal), Joke Lanz (Berlin/Bern), Udo Noll (Berlin/Köln), Patrick McGinley (Tartu / Estonia), Roman Bezjak (Hamburg) zu sehen. Die Eröffnung war am 16.6.12 und läuft noch bis Ende September.


posters (silk sceen)

© Michael Rudolph

5/9/12

In My Room – Die Geschichte von Julie

»In My Room – Die Geschichte von Julie« ist das neu entwickelte Stück von Regisseur Bernhard Mikeska und Bühnenbildner Dominic Huber. Das Stück in Form eines Psychothrillers findet an 2 Abenden in 2 Wohnungen statt. Beide Abende liegen jeweils eine Woche auseinander. Die Premiere von Teil 1 fand am 2. Mai – die von Teil 2 am 9. Mai 2012 statt.



posters (silkscreen on wallpaper), flyer
 © Michael Rudolph

 

5/3/12

Sound Exchange Vilnius

poster, flyer, exhibition

@ Michael Rudolph

4/16/12

Slanted 17 : Helden, Freaks & Superrrabbis / Jüdisches Museum Berlin

Das neue Slanted Magazine widmet sich dem Thema Comic. Im Rahmen dieser Ausgabe wird das Plakat zur Ausstellung »Helden Freaks & Superrabbis« gezeigt. Außerdem wird die Ausstellungsgestaltung von KatzKaiser Architekten gezeigt.


© Slanted

© Poster: Friedemann Bochow, Michael Rudolph
© Ausstellung: KatzKaiser

1/25/12

SOUND EXCHANGE

Experimental Music Cultures in Central and Eastern Europe

































poster

flyers

webpage

© Michael Rudolph

1/24/12

SOUND EXCHANGE exhibition


SOUND EXCHANGE embarks on the search for the roots and present-day experimental music culture in Central and Eastern Europe, which has a lively internationally linked scene of musicians, artists and festivals. Between November 2011 and November 2012, SOUND EXCHANGE DAYS will take place that are connected to local festivals in seven cities – Krakow, Bratislava, Tallinn, Vilnius, Budapest, Riga and Prague – with concerts, performances, workshops and a wandering exhibition on the experimental music scene in Central and Eastern Europe. Together with the co-curators on site, country-specific programmes were developed on topics such as electronic sound experiments, Dadaist happenings and New Wave, Minimal Music, Fluxus, Experimental Electro-Acoustic Music, Graphic Notations and Real-Time Improvisation. SOUND EXCHANGE FESTIVAL CHEMNITZ will close the project in November 2012, and will bring together the programme modules from all participating countries in a five-day festival.


Mi-65, Bratislava


© Michael Rudolph, Carsten Stabenow
Artistic Direction: Carsten Seiffarth, Carsten Stabenow
Advisor: Golo Föllmer
Co-Curators: Marek Choloniewski (PL), Slavo Krekovic (SK),
Aivar Tonso (EST), Antanas Jasenka (LT), Zsolt Sörés (HU),
Viestarts Gailitis (LV), Milos Vojtechovsky (CZ) und Andreas Winkler (GER)
Production: Markus Steffens, Florian Wachinger

1/23/12

Irrational Computing

Am 27. 10. 2011 eröffnete die Schering Stiftung in ihrem Projektraum Unter den Linden die Ausstellung "IRRATIONAL COMPUTING" des Künstlers Ralf Baecker. Für „Irrational Computing“ arbeitete Ralf Baecker mit Halbleiterkristallen wie Silizium, Quarz oder Siliziumkarbid, die beim heutigen Stand der Mikrotechnik durch extrem aufwendige Verfahren zu Transistoren oder Integrierten Schaltkreisen (IC) verarbeitet werden, wobei moderne Mikroprozessoren in ihrer Materialität längst nicht mehr erfassbar sind. Für seine Ausstellung hat Ralf Baecker dagegen einen Schaltkreis konstruiert, der eine Gegenbewegung zur Entwicklung der Informationstechnologie darstellt und das System in einer um ein Vielfaches vergrößerten Dimension inszeniert.
































© Michael Rudolph

1/12/12

Ohrenstrand
































Vier Jahre ohrenstrand.net mit mehr als 400 Veranstaltungen in Berlin und Brandenburg sind zu Ende. Hier ist die letzte Flyerserie sowie das Ohrenstrand-PLakat zu sehen.





© Michael Rudolph