23.01.12

Irrational Computing

Am 27. 10. 2011 eröffnete die Schering Stiftung in ihrem Projektraum Unter den Linden die Ausstellung "IRRATIONAL COMPUTING" des Künstlers Ralf Baecker. Für „Irrational Computing“ arbeitete Ralf Baecker mit Halbleiterkristallen wie Silizium, Quarz oder Siliziumkarbid, die beim heutigen Stand der Mikrotechnik durch extrem aufwendige Verfahren zu Transistoren oder Integrierten Schaltkreisen (IC) verarbeitet werden, wobei moderne Mikroprozessoren in ihrer Materialität längst nicht mehr erfassbar sind. Für seine Ausstellung hat Ralf Baecker dagegen einen Schaltkreis konstruiert, der eine Gegenbewegung zur Entwicklung der Informationstechnologie darstellt und das System in einer um ein Vielfaches vergrößerten Dimension inszeniert.
































© Michael Rudolph